Therapieangebote in Bern

  

Körpertherapien:

Akupressur, Akupunktmassage, TCM, Meridianmassage, Energieausgleich, Fussreflexzonen, Ohrpunktur, Moxa (Wärmung), Schröpfen, Wirbelsäulenbehandlung WBA, Schwingkissentherapie, Aromatherapie, Ernährungsberatung, Naturheilkunde

 

Beratungen:

Systemisches Arbeiten in Einzelsitzung (Möglich sind auch Systemsitzungen mit mehreren Personen), Lösungs-und Ressourcenorientiertes Coaching, Gesundheitsberatung, Strukturstellen und Familienstellen mit Figuren.

Beispiele von Indikationen die sich mit TCM (Chinesischer Medizin) therapieren lassen:

Die folgenden Angaben stützen sich auf Empfehlungen der WHO

 

-Schulter-Arm Syndrom

-Nackenschmerz

-Rückenschmerzen / Lumbalgie / Ischialgie

-Bronchitis

-Heuschnupfen

-Asthma

-Dysmenorrhoe (schmerzhaft Regelblutung)

-Amenorrhoe (keine Regelblutung)

-Prämenstruelles Syndrom

-Schwangerschaft und Geburt

-Prämenopause

-Menopause

-Blasenentzündung

-Meteorismus (Blähungen)

-Obstipation (Verstopfung)

-Reizdarm

-Morbus Cron (chronische entzündliche Erkrankung von Magen und Darm)

-Sinusitis (Entzündung der Nasennebenhöhlen)

-Schlafstörungen

-Erschöpfungszustände

-Burn-out

-Raucherentwöhnung

-Kopfschmerzen / Migräne

-Schwindel

-Morbus Parkinson

-Multiple Sklerose

  

Wann nehme ich eine Therapiesitzung in Anspruch?

Bei Schmerzen aller Art (Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verdauungsbeschwerden, postoperativ, sensitiven Narben, unergründbaren Symptomen (nach medizinischer Abklärung).

Bei hohen Stressbelastungen, Burn out, Unruhezuständen und den oben genannten Symptomen. 

Dauer und Kosten:

Eine Therapiesitzung dauert normalerweise 60 Minuten. Bei Erstgesprächen oder nach Bedarf kann diese etwas länger dauern.

Eine Sitzung von 60 Min kostet 140.- und wird anteilsmässig von allen Kassen über die Zusatzversicherung für Komplementärtherapie vergütet.

Die Dauer der Therapie bestimmen Sie selbst.

 

Oft gestellte Fragen:

Was genau machen sie während der Therapie?

 

Sokrates hat einmal gesagt: "Wir steigen nicht zweimal in denselben Fluss".

 

Deshalb passe ich die Therapie den Symptomen und Umständen an.

Wichtig ist das was im Moment Linderung gibt. Das kann ein klärendes Gespräch oder die schmerzerlindernde Behandlung mit einer Meridianmassage sein.

In diesem Sinn habe ich in meinem Studium der Chinesischen Philosophie und Medizin gelernt, dass auch die Krankheit von mal zu mal eine andere sein kann.

Wir und ebenso unser Umfeld verändern sich stetig.

Alles ist im Fluss und in Veränderung. Unser Körper und unsere geistige Verfassung sind ein Spiegelbild der Veränderungen, im Guten und im Schwierigen.   

Was kann ich mir unter einer Akupressurbehandlung in Ihrer Praxis in Bern vorstellen?

 

Im Gegenzatz zur Akupunktur, wo mit Nadeln gearbeitet wird,  wird die Akupressur mit den Hände, vor allem mit dem Daumen auf den Maridianen und Akupunkturpunkten durchgeführt.

Die Meridiane verlaufen in einem genau definierten Kreislauf in Bahnen über den ganzen Körper. Die Akupunkturpunkte befinden sich auf diesen Körperbahnen.

Es gibt 365 klassische Akupunkturpunkte. Soviel wie es Tage in einem Jahr gibt. 

Seien es Verspannungen, blockierte Organ- und Körperfunktionen, schwierige Lebensphasen, starke Emotionen, chronische Schmerzzustände, unerklärbare Schmerzen, alles steht in Bezug zueinander und wird in der Chinesischen Medizin immer in einem grossen Zusammenhang gesehen, das sich wie ein Bild zusammenfügt und so nachvollzogen werden kann. Nichts entsteht aus dem Nichts.

Durch die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten der Akupunkturpunkte (Druck, Massage, Dehnung, Wärmung, Magnete, Schröpfen) und die Diagnose oder Kontrollmöglichkeiten über die Zungendiagnose, Ohrakupunkturpunkte und spezifische Körper-Kontroll-Punkte, sind erstaunliche Wirk- und Steuerungsfaktoren in diesem Behandlungsfeld direkt erfahrbar.

Dabei entscheiden wir gemeinsam und von mal zu mal, je nach Beschwerden und Symptomen, ob wir nun mehr körperzentriert, im systemisch- lösungsorientierten Beratungsgespräch, mit unterstützenden Körperübungen oder gezielter Ernährung (in Anlehnung an die Lehre der 5 Elemente) arbeiten wollen. Die Kombinationen dieser verschiedenen zur Verfügung stehenden Methoden können sehr hilfreich und nützlich sein, wenn Sie eine baldige Besserung der Symptome erlangen wollen. 

 

 

Welche Beschwerden kann ich in ihrer Praxis in Bern behandeln lassen?

 

Grundsätzlich behandle ich alle Beschwerden und Symptome, seien es chronische Beschwerden, aber auch akute Symptome, die durch die Schulmedizin untersucht und nicht geklärt oder erklärt werden können, weil keine konkreten Befunde nachweisbar und sichtbar sind.

Da die Chinesische Medizin eine umfassendere als unsere westliche, wissenschaftsorientierte Sichtweise hat, können viele Beschwerden durch die Energetische Therapie (Chi-orientiert) und energetische Befunde erkannt, erklärt, behandelt und gelindert werden.

 

 

Wieviele Sitzungen braucht es, damit es mir wieder besser geht?

 

Das ist sehr unterschiedlich. Ist ein Mensch jung, geht die Genesung oft schneller voran, als bei älteren Menschen. Ist ein Schmerz akut, ist er grundsätzlich schneller beeinflussbar als ein chronischer Schmerz.

Aber es kommt auch auf die ärztliche Diagnose an, wieviele Medikamente eingenommen werden, was für Medikamente eingenommen werden, gibt es davon Nebenwirkungen oder Interaktionen?

 

Generell gilt:

Wenn Sie nach 3-4 Behandlungen keine signifikante Veränderung/en beobachten können, werde ich Ihnen eine geeignetere Behandlungsform vorschlagen.

 

Haben Sie noch weitere Fragen?

Dann kontaktieren Sie mich doch unter: Tel. 076 384 20 84

Gerne erwarte ich Sie in meiner Praxis im Zentrum von Bern.